Verein Rumänienhilfe Pro Sighisoara

Trotz mildem Winter hohe Heizkosten

Zum Glück ist der Winter in Sighisoara bis jetzt nicht allzu hart. Die Temperaturen fielen im Januar in der Nacht zwar häufig unter null Grad Celsius, doch tagsüber stieg das Thermometer häufig auf vier bis acht Grad. Leider sind die Ausgaben für das Heizen der Wohnräume trotzdem gestiegen: Ab 10. Januar 2018 kostet das Gas für die Heizung sechs Prozent mehr. Für den Strom sind seit dem 1. Januar 2018 sogar zwölf Prozent mehr zu bezahlen. Diese Mehrauslagen sind hart für die Pensionäre wie auch für die Mitarbeitenden unserer beiden Zentren.

Umso dankbarer sind die Menschen, einen Heizkostenbeitrag zu bekommen, den wir dank der Stiftung Gebauer auch im Winter 2017 / 2018 wieder ausrichten können.  Wir bedanken uns bei unserem Hauptsponsor sehr herzlich für die erneute Unterstützung.

Winter

Vorankündigung

11. Generalversammlung

Samstag, 17. März 2018, 18:30 Uhr

im katholischen Pfarreizentrum

Burghaldenstrasse 5

8810 Horgen

Mitgliederzahlen am 10. Januar 2018

55 Einzelmitglieder
36 Familien
3 Firmen
94 total


diese Seite wurde aktualisiert am 2.2.2018