Verein Rumänienhilfe Pro Sighisoara

Reiseberichte aus Sighisoara

   
   Die Reiseberichte stehen als pdf-Dateien zum Download bereit

26. April - 1. Mai 2017

Wiederum bestätigte sich, dass die Planung in Rumänien angesichts der vielen Probleme schwierig ist: Dies verunsichert die Führung und die Angestellten. Die zu- verlässige Hilfe von Pro Sighisoara ist so ein «Licht in der Brandung».

3. - 8. Mai 2016

Eine Delegation des Vorstandes war bei der Wiedereinweihung des Tageszentrums durch Erzbischof Irineu von Alba Iulia dabei.

21. - 26. April 2015

Zum 10-jährigen Bestehen des Tageszentrum reiste eine Delegation nach Sighisoara.

28. April - 5. Mai 2014

Eine vierköpfige Delegation des Vereins war auch in diesem Jahr bei ihrem Projektbesuch beeindruckt von der Professionalität und der Herzlichkeit der Hilfe, welche die 21 Angestellten den vielen Notleidenden in den beiden Zentren zukommen lässt.

26. April - 3. Mai 2012

Wiederum freute sich die Projektgruppe aus dem Verein über das gute Einvernehmen und stellte fest: Die Hilfe ist nach wie vor dringend nötig.

23. - 27. Juni 2011

Die Präsidentin und die Aktuarin besuchten Sighisoara und stellten fest, dass die  Probleme nicht kleiner geworden sind.

29. April bis 7. Mai 2010

Eine vierköpfige Delegation des Vereins fühlt sich nach ihrem Besuch in Sighisoara bestärkt in ihrem Bestreben, vor Ort weiterhin nachhaltig helfen zu wollen.

23. - 29. Juli 2009

Die Präsidentin und der Kassier des Vereins besuchten Sighisoara.

18. - 26. April 2006

Viviane Schwizer gibt in einem Rundbrief Einblick in  Freud und Leid in Rumänien: Kulturelle Kostbarkeiten gehören genauso zum Bild des Landes wie die Not, die fast überall gegenwärtig ist.